Krallenbacken

Krallenbacken

Harte Krallenbacken sind die erste Wahl bei der Rohteilspannung. Die Zähne krallen sich in die Werkstückoberfläche und erzeugen einen Formschluss. Dadurch lassen sich größere Drehmomente und Kräfte übertragen.

 

Ihre Vorteile bei der Verwendung von Krallenbacken:

  • höhere Zerspanungsleistungen realisierbar (Formschluss)
  • kürzere Bearbeitungszeiten
  • hohe Flexibilität durch umfangreiches Produktprogramm für Außen- und Innenspannung

 

Krallenbacke_Aussenspannung_TextKrallenbacke_Innenspannung_TextKrallen-Stangenspannung

 

 

Harte Krallenbacken - Außenspannung

Krallenbacke_Aussenspannung

  • Rohteilspannung
  • Außenspannung
  • Einspanntiefe über Auflagebolzen einstellbar
  • 16MnCr5, gehärtet
  • brüniert

 

Beispiel: So wählen Sie die richtige Krallenbacke aus

Sie möchten ein Rohteil mit einem Außendurchmesser von Ø100mm einspannen. Die Einspanntiefe soll 10mm betragen. Das eingesetzte Futter ist ein Kitagawa Kraftspannspannfutter BB-208.

Zuerst laden Sie sich die Datenblätter für das Futter herunter. (Eine ausführliche Anleitung für das Herunterladen der Datenblätter finden Sie hier.)

 

Auszug aus den Datenblättern für das Kitagawa-Futter BB-208

Krallenbacken_aussen_Datenblatt

In der Spalte "Spannbereich" suchen Sie sich die Backe für Ø100mm heraus. Das entspricht der Artikel-Nr. 102 434.

Die Einspanntiefe T soll von 25mm auf 10mm reduziert werden. Deshalb benötigt man noch Auflagebolzen mit einer Höhe von 15mm.

 

Die Artikel-Nr. können Sie dann ganz oben in das Feld "Produktsuche" eingeben und bekommen dann alle Details inklusive der aktuellen Verfügbarkeit angezeigt. (Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.)

 

 

Harte Krallenbacken - Innenspannung

Innenkrallenbacke

 
  • Rohteilspannung
  • Innenspannung
  • Einspanntiefe über Auflagebolzen einstellbar
  • 16MnCr5, gehärtet
  • brüniert

 

Beispiel: So wählen Sie die richtige Krallenbacke aus

Sie möchten ein Rohteil mit einem Innendurchmesser von Ø70mm einspannen. Die Einspanntiefe soll 20mm betragen. Das eingesetzte Futter ist ein Kitagawa Kraftspannspannfutter BB-208.

Zuerst laden Sie sich die Datenblätter für das Futter herunter. (Eine ausführliche Anleitung für das Herunterladen der Datenblätter finden Sie hier.)

 

 

Auszug aus den Datenblättern für das Kitagawa-Futter BB-208

Krallenbacken_innen_Datenblatt

In der Spalte "Spannbereich" suchen Sie sich die Backe für Ø70mm heraus. Das entspricht der Artikel-Nr. 102 415.

Die Einspanntiefe T entspricht der gewünschten Einspanntiefe. Ein zusätzlicher Auflagebolzen wird nicht benötigt.

 

Die Artikel-Nr. können Sie dann ganz oben in das Feld "Produktsuche" eingeben und bekommen dann alle Details inklusive der aktuellen Verfügbarkeit angezeigt. (Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.)

 

 

Harte Krallenbacken - Stangenspannung

Krallenbacke_Stangenspannung

 

 

  • Rohteilspannung
  • Stangenspannung
  • 16MnCr5, gehärtet
  • brüniert

 

Beispiel: So wählen Sie die richtige Krallenbacke aus

Sie möchten ein Rohteil mit einem Außendurchmesser von Ø50mm einspannen. Das eingesetzte Futter ist ein Kitagawa Kraftspannspannfutter BB-208.

Zuerst laden Sie sich die Datenblätter für das Futter herunter. (Eine ausführliche Anleitung für das Herunterladen der Datenblätter finden Sie hier.)

 

Auszug aus den Datenblättern für das Kitagawa-Futter BB-208

Krallenbacken_Stange_Datenblatt

In der Spalte "Spannbereich" suchen Sie sich die Backe für Ø50mm heraus. Das entspricht der Artikel-Nr. 102 524.

 

Die Artikel-Nr. können Sie dann ganz oben in das Feld "Produktsuche" eingeben und bekommen dann alle Details inklusive der aktuellen Verfügbarkeit angezeigt. (Eine ausführliche Anleitung finden Sie hier.)

 

Sie haben noch offene Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.